Anmelden
Ich möchte für die nächsten 30 Tagen angemeldet bleiben
Deutsch
Several pages in the usergroup are available in English. Click on english to visit these pages.
Druckerfreundlich Was ist logischer - und macht mehr sinn?
Sortieren:
Seite 1 von 212 > >>
Vorheriger BeitragVorheriger Beitrag Nächster BeitragNächster Beitrag
Sie sind nicht autorisiert, um eine Antwort zu erstellen.
Autor Nachrichten
Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
Florian WachterBenutzer ist Offline
Beiträge: 383
Basic Member


--
17 Mrz 2010 09:37
Hallo Leute -
wie ihr wisst, arbeite ich ja als selbst. Fotograf -
Die Seite www.FloW-motion.eu - ist irgendwie in der Übersichtlichkeit kolabiert. Zu viel gespielt, zu wenig gedacht.

Ich möchte vorallem die Galerien anders gestalten -- da das Erfahungsgemäß der Bereich ist, den Kunden als besonders wichtig emofinden und der oft besucht wird.

Aktuell schwanke ich zwischen folgenden Ideen:

1. option Modul : http://www.dnnmodules.cn/Modules/Si...fault.aspx - nennen wir es mal silverlight galerie.

Hierfür würde ich einen Hauptmenüpukt einrichten, der sich Portfolio - oder Galerie nennt und über diese Übersichtsfuktion des Moduls dann alle Themenbereiche integrieren.


2. option Moduk: http://www.snowcovered.com/Snowcove...geID=17081

Und dann eben eines der Bilderalben


Was ist für mich wichtig:
- Einfache Aktualisierung der Dateien - Es kommen immer wieder neue Bilder hinzu und daher wäre es für mich optimal, wenn es eine art ordner Struktur gäbe, so dass ich ein neue Produktbild einfach nur in den Ordner - Produkte laden muss.
- Präsentation  -  das aussehen ist mir persönlich auch wichtig - soll ja was her machen
- Logik und Bedienbarkeit. Ich bin Software mäßig leider nicht wirklich gut - also sollte das alles relativ einfach und logisch zu händeln sein ....


Was meint ihr?
Thomas K.Benutzer ist Offline
Beiträge: 62
New Member


--
17 Mrz 2010 11:59
Hallo Florian,

ich habe nun keine spezielle Modulempfehlung für dich aber dafür einen allgemeinen Tip bei der Suche nach einer geeingneten Galerie.

Ich würde mir bei der Auswahl der Galerie, die für dich ja auch beruflich wichtig ist, darauf achten, dass möglichst jeder Benutzer von jeder Plattform aus Zugriff auf die Galerie hat. Das heisst vor allem auf PlugIns wie Silverlight und Flash zu verzichten, damit der Besucher deine Galerie auch mal mit einem Smartphone oder einem anderen Gerät ohne PlugIn-Unterstützung aufrufen kann. Ich empfehle also für eine gewerblich genutzte Seite lieber auf "coole" Effekte, die über PlugIns realisiert werden zu verzichten und lieber eine einfaches aber smartes Design nur in HTML/CSS umzusetzen und JavaScript-Features wenn überhaupt nur optional einzusetzen.

P.S. Den zweiten Link kann ich nicht öffnen

lG
Thomas K.



Florian WachterBenutzer ist Offline
Beiträge: 383
Basic Member


--
17 Mrz 2010 12:10
Das ist grundsätzlich richtig - gewesen, in meinen augen.
Die Art der Präsentation ist enorm wichtig geworden.
Daher habe ich mich GEGEN die 3000 mal Klicken Galerien entschieden. Der Grißteil der Leute hat mittlerweile ja flash installiert.
Das Bedenken ist schon korrekt - aber wie gesagt.... Die Verpackung ist meist sowichtig, wie auch der Inhalt .
    
Philipp BeckerBenutzer ist Offline
Beiträge: 848
Advanced Member


--
17 Mrz 2010 12:25
Gut gemachte Internetseiten zeichnen sich durch heute durch einen ganz einfachen Grundatz aus: Weniger ist mehr. Die Verpackung ist sicher wichtig, aber ein gut gemachte Site kommt ganz bestimmt besser ohne Flash oder andere "coole" Features aus, wenn Sie einfach zu bedienen ist. Karuselle und Flash können als Hingucker / Teaser auf der Startseite was hermachen, aber eine Galerie selbst würde ich damit aquf keinen Fall aufbauen. Du willst Doch Dein Bild zur Schau stellen und nicht die hübsche Galerie.

Schau Dir die SimpleGallery von Ventrian an. Eine sauberere und einfachere Lösung wirst Du nicht finden. Und gerade für den Besucher ist diese extrem einfach zu bedienen.
Herzliche Grüße aus Bremen, Philipp

Frank WahlBenutzer ist Offline
Beiträge: 344
Basic Member


--
17 Mrz 2010 12:31
Hallo Florian,
mir ist noch etwas aufgefallen (unabhängig vom Skin der Seite).
Du verwendest die Standard Datenschutzerklärung von DNN:

Hinweise und Vorgehen zur Anmeldung von Schutzrechtsverletzungen
Entsprechend Paragraph 17, USA Code, Abteil 512 (c.) (2), sollen Hinweise auf Copyright-Rechtsverletzungen gemäß dem USA Copyright Gesetz an den gesetzlichen Vertreter des Service-Providers gesendet werden. Alle Anfragen, die der folgenden Vorgehensweise nicht entsprechen, werden ignoriert. Siehe Hinweise und Vorgehensweise für die Anmeldung von Copyright-Verletzungen.


Die ist so im Deutschen (und soweit ich weiss auch im EU-Raum) nicht zulässig.

*klugscheißmode ende*

Herzliche Grüße aus Hückelhoven
Frank Wahl
www.eagleworx.net

EagleworX.net
Florian WachterBenutzer ist Offline
Beiträge: 383
Basic Member


--
17 Mrz 2010 13:41
danke - gibts ne alternative oder vorlage zu der Datenschutzerklärung?
    
Florian WachterBenutzer ist Offline
Beiträge: 383
Basic Member


--
17 Mrz 2010 13:44
Ventrian wäre auch ne Möglichkeit.
Also - ich will ja keine Effekthascherei, ich brauche nur eine Anständige und vorallem Simpel zu bedienende Umgebung, um meine Sachen zu präsentieren.

Im Offlinebereich drucken wir ja auch Portfolio Bücher für n Haufen Geld, damit wir unsere Arbeiten anständig präsentieren können.
    
Thomas K.Benutzer ist Offline
Beiträge: 62
New Member


--
17 Mrz 2010 14:25
Bereitgestellt von Florian Wachter am 17 Mrz 2010 13:10
Das ist grundsätzlich richtig - gewesen, in meinen augen.
Die Art der Präsentation ist enorm wichtig geworden.
Daher habe ich mich GEGEN die 3000 mal Klicken Galerien entschieden. Der Grißteil der Leute hat mittlerweile ja flash installiert.
Das Bedenken ist schon korrekt - aber wie gesagt.... Die Verpackung ist meist sowichtig, wie auch der Inhalt .
Hallo Florian,

die erste von dir vorgestellte Galierie setzt Silverlight vorraus, hier ist die Verbeitung auf internetfähigen Systemen deutlich unter 10%. 

Adobe hat zwar eine Statistik veröffentlich in der sie propagieren, dass 98% der PCs mit Flash versorgt sind, aber dies Statisik (Hochrechnung)basiert auf eine Umfrage die an Adobe Flash Kunden adressiert wurde. Und es wurde nur nach Desktop-PC gefragt. Unabhängige Statisiken gehen eher von einer Verbeitung von 70%-75% aller internetfähigen Systeme aus. Vor allem Smartphones haben noch deutlich potential und werden beim Anteil internetfähigen Systeme sicher deutlich zu nehmen und durch eine mittlerweile relativ komfortable Bediehung sicher auch mehr zum surfen genutzt werden. Und vor allem da hapert es mit der PlugIn-Unterstützung ganz gewaltig. Ich würde diesen Kundenkreis nicht von vornherein durch die Wahl der Technik ausschließen wollen.

Ich verstehe nicht warum man eine auf HTML/CSS (Clientseitig) basierende Fotogalierie mit 3000 klicks bedienen muss oder warum man das nicht optisch ansprechend designen kann? Schau dir mal die großen erfolgreichen Fotogalerien an, hier setzt so gut wie niemand auf Flash oder Silverlight.

Zudem können Suchmaschinen die meisten Flash/Silverlight-Galerien nicht durchsuchen. Zwar ist es möglich Flash-Content suchmaschinen-freundlich zu gestalten aber mit Aufwand und mir ist bisher noch kein Flashgalerie untergekommen die diesen Aufwand umgesetzt hat. Zudem ist es bekannt, dass google Flash-Content im Ranking abwertet.

Medienagenturen nutzten sehr gerne zur Bildrechere eine Bildsuchmaschinen (u.a. die von google), auch damit fällst du mit einer Flash/Silverlight-Galerie durch und hast wieder potenzielle Aufträge alleine durch die Wahl der Technik verspielt.  

Beachte auch, dass zu viel Design und Animation von den eigentlich Inhalten ablenken kann! Das solltes du nicht unterschätzen. Eine gute Fotografie wirkt in einem dezenten smarten Design sehr viel stärker auf den Betrachter. Ein zu gutes Design kann den Eindruck der Bilder sogar abwerten. Dieses Konzept haben bereits klassische Foto- und Kunstgalerien seit einigen Jahrzenten erkannt und werden meist in einem schlichten Rahmen veranstaltet.

Mein kleiner Beitrag zu dem Thema, die Entscheidung liegt bei dir
lG
Thomas K.
Sebastian LeupoldBenutzer ist Offline
Beiträge: 6630
Senior Member


--
17 Mrz 2010 14:29
@Thomas: vielleicht will man mit der Galerie auch nicht in den Google Images auftauchen? Wer sucht denn da nach Bildern zum bezahlen?
@Flo: die AGB (term of Use) musst Du Dir für Deinen Anwendungszweck selbst erstellen, für Privacy gibt es einige Beispiele im Netz, die aber im Wesentlichen auf die erhobenen Daten abzielen dürften - sofern Du keine Community anbietest.
Grüße aus Karlsruhe,
Sebastian Leupold
gamma concept mbH im dnnWerk
DotNetNuke Core-Team & Microsoft MVP
dnnWerk - die DotNetNuke-Experten Deutsche DotNetNuke Usergroup European Network of DotNetNuke Professionals
Michael SchwallBenutzer ist Offline
Beiträge: 742
Advanced Member


--
17 Mrz 2010 14:30
schnell, einfach zu bedienen, guter support ..... VENTRIAN ...
bloss kein silverlight .... und auch kein flash ..... du sperrst einfach zu viele potentielle betrachter aus ....
Liebe Grüsse aus Bonn

Micky



Florian WachterBenutzer ist Offline
Beiträge: 383
Basic Member


--
17 Mrz 2010 14:33
da hast du auch recht... naja, teilweise _ -behaupte ich ma

Das mit dem Durchsuchen der Galerie finde ich nicht so dramatisch, da die Bilder im regelfall gara keine Textelemente tragen. Bildagenturen gehen seltenst über privatseiten - ferner füttere ich diese aktuell direkt.

Das mit den "großen" Galerien --.... gib mir mal n beispiel - was keine Community wie die fc oder so ist.

Für mich wichtig, ist dass es für den Kunden einfach ist.
Ich will ja keine Atemberaubende Effekthascherei, sondern eine stilvolle - edle Präsentation.

Die Galerie von ventrian ist diesbezüglich nicht gerade edel -
Das mit silverlight kann sein - werde ich mich nochmal umschauen.

Die Smartphone Sache ist wichtig und richtig... das könnte natürlich unangenehm sein... Hm - grübel-  jetzt noch was inteliigentes finden...
Kann das denn so schwer sein?

    
Sebastian LeupoldBenutzer ist Offline
Beiträge: 6630
Senior Member


--
17 Mrz 2010 14:53
vielleicht bin ich zu konservativ, aber ich tendiere eher dazu, mir ne Galerie am großen Monitor als auf dem Handy anzuschauen...
Grüße aus Karlsruhe,
Sebastian Leupold
gamma concept mbH im dnnWerk
DotNetNuke Core-Team & Microsoft MVP
dnnWerk - die DotNetNuke-Experten Deutsche DotNetNuke Usergroup European Network of DotNetNuke Professionals
Thomas K.Benutzer ist Offline
Beiträge: 62
New Member


--
17 Mrz 2010 15:18
Bereitgestellt von Michael Tobisch am 17 Mrz 2010 14:55
@ Thomas K.

Flash und Silverlight - da gebe ich dir recht. JavaScript - da muss ich widersprechen, zumindest was die Verwendung von JavaScript-Libraries und/oder Frameworks wie z.B. jQuery betrifft.  ....
Gruß aus Innsbruck
Michael

Hallo Michael,

ich selbst habe gar nichts gegen den Einsatz von JavaScript, nur sollten eine Seite, in diesem Fall eine Fotogalerie, auch ohne funktionieren. Das meinte ich mit mit meiner Aussage "JavaScript-Features wenn überhaupt nur optional einzusetzen". Und das ist gar nicht so schwierig umzusetzten wenn ich für einen auf JavaScript basiertes Feature, welches für die Usability notwendig ist, einen zweiten Weg ohne JavaScript anbiete. Wie z.B. das vergrößern von Thumbsnails über JS. Andere Effekte, wie der weiche Übergang von einem Bild in das Nächste (fade) oder über Ajax nur das Bild neu zu laden, werden ohne JavaScript einfach nur nicht ausgeführt und die Bilder wechseln hart und mit einem kompletten Pagereload.

Auch sollten JavaScript-Effekte bedacht und sinnvoll eingesetzt werden. 

Die Framworks wie jQuery zeigen aber auch recht deutlich wie unterschiedlich die JavaScript-Implementieurng in den verschiedenen Browsern umgesetzt wurden. Ein großer Teil der Bibliotheken besteht aus if (BrowserA) {Code A} elseif (BrowserB) {CodeB} usw. In diesen If...Then...Else-Statements werden nicht nur Browserhersteller unterschieden sondern auch verschiedene Browser Versionen. Die Frameworks helfen den Entwickler die Anwendung Browserkompatibel zu halten, sie zeigen aber auch, dass JavaScript noch einen langen Weg gehen muss um Browserunabhängig zu werden. Derzeit gleicht die Entwicklung mit JavaScript (möchte man den Funktionsumfang weitestgehen ausschöpfen) einer Frickelei mit ordentlich Overhead. Hier sehe ich noch potential JavaScript schneller und stabiler zu machen anstatt immer weiter die JavaScript-Engines auf performance zu optimieren und dabei jede Browserengine seinen eigenen Weg geht.

Just my 2 Cents.
lG
Thomas K.




 


Florian WachterBenutzer ist Offline
Beiträge: 383
Basic Member


--
17 Mrz 2010 15:24
jetzt verstehe ich mal wieder nur bahnhof.

das was sebastian sagt ist auch in meinen augen ein Punkt. Ich liebe meine Bilder am meisten AB einer Kantenlänge von 50cm und auf tollem papier. Aber wenn du abends in die kneipe gehst reden die leute kaum noch miteinander - die surfen mim iphone durchs netz... total banane.
Der Markt ist denke ich nicht zu vernachlässigen - aber verstehen werde ichs nicht.
    
Christoph HeroldBenutzer ist Offline
Beiträge: 623
Advanced Member


--
17 Mrz 2010 15:28
Insbesondere ist es ja so, dass die meisten Javascript Lightbox Komponenten "graceful degradation" erlauben, sprich, die tun's auch ohne JS. Meist sieht das vom Quelltext her einfach so aus:

< a href="grossesBild1.jpg" title="Titel des ersten Bildes">< img src="thumbnail1.jpg" />< /a>
< a href="grossesBild2.jpg" title="Titel des zweiten Bildes">< img src="thumbnail2.jpg" />< /a>
:

Ohne JS läuft das Ganze dann so ab, dass man auf einen Thumbnail klickt, der Browser der URL folgt, und man das Bild im Browser angezeigt kriegt. Nicht sonderlich schön, aber es funktioniert. Mit JS aktiv geht die Lightbox-Komponente dann hin, klinkt sich in die Click-Events der Links ein, und statt dem Link zu folgen, macht es eine tolle Animation, mit der das Bild auf der aktuellen Seite eingeblendet wird. Sieht schicker aus, das Ergebnis ist aber letztlich das Selbe.

Da wir das Thema Lightbox kürzlich hatten, würde ich diesbzgl. aktuell die FancyBox favorisieren. Leider kenne ich noch kein Modul, dass die für DNN integriert. Ich habe sowas mit einer anderen Lightbox aber auch schon als Container realisiert, so dass man einfach ein normales Text/HTML-Modul verwenden kann. Die Administration ist dann zwar nicht so ganz komfortabel, aber man spart sich das extra Modul.

Hier übrigens das Beispiel, wo das per Container gelöst ist:

http://www.schaefers-fussboden.de/R...fault.aspx
Gruß aus Dormagen
Christoph Herold
HeroldIT
Thomas K.Benutzer ist Offline
Beiträge: 62
New Member


--
17 Mrz 2010 15:46
Das mit den "großen" Galerien --.... gib mir mal n beispiel - was keine Community wie die fc oder so ist.


Ein paar Beispiele:

google > photo stock

http://www.pixelio.de/

Sehr erfolgreich sind auch die Bildgalerien diverser Nachrichtenportale wie n-tv.de, n24.de, spiegel.de, ard.de/zdf.de.

lG
Thomas K.



Florian WachterBenutzer ist Offline
Beiträge: 383
Basic Member


--
18 Mrz 2010 09:32
Aber ernsthaft Thomas, das ist tragbar für ne community - aber net für nen Fotografen - ist ja grauslig... Soll keine böse Kritik sein - aber ich finde das nicht sehr ästhetisch.

Das mit dem Iphone hat mich noch gewurmt und somit bin ich dann auf folgendes Modul aufmerksam geworden - was angeblich auch mit den smartphones funktioniert. Hat einer von euch da Erfahrungen dazu ?

Oh mann - link vergessen.... http://www.snowcovered.com/Snowcovered2/Default.aspx?tabid=242&PackageID=16809
    
Sebastian LeupoldBenutzer ist Offline
Beiträge: 6630
Senior Member


--
18 Mrz 2010 11:20
die Ultra Media Gallery gehört anerkanntermaßen zu den besseren DNN-Modulen
Grüße aus Karlsruhe,
Sebastian Leupold
gamma concept mbH im dnnWerk
DotNetNuke Core-Team & Microsoft MVP
dnnWerk - die DotNetNuke-Experten Deutsche DotNetNuke Usergroup European Network of DotNetNuke Professionals
Florian WachterBenutzer ist Offline
Beiträge: 383
Basic Member


--
18 Mrz 2010 13:02
Also keine bedenken - cool

schon mal damit gearbeitet?
    
Sie sind nicht autorisiert, um eine Antwort zu erstellen.
Seite 1 von 212 > >>

Active Forums 4.2