Anmelden
Ich möchte für die nächsten 30 Tagen angemeldet bleiben
Deutsch
Several pages in the usergroup are available in English. Click on english to visit these pages.
Druckerfreundlich script tags
Sortieren:
Seite 1 von 212 > >>
Vorheriger BeitragVorheriger Beitrag Nächster BeitragNächster Beitrag
Sie sind nicht autorisiert, um eine Antwort zu erstellen.
Autor Nachrichten
Object reference not set to an instance of an object.Object reference not set to an instance of an object. Object reference not set to an instance of an object.Object reference not set to an instance of an object. Object reference not set to an instance of an object. Object reference not set to an instance of an object.
David ProbaBenutzer ist Offline
Beiträge: 47
New Member


--
26 Mai 2010 14:10
wo muss man "bohren" damit die javascript script tags in den header (wo sie hingehören) kommen ?
wenn man die im body lässt, ist das nicht xhtml/transitional valide...
Christoph HeroldBenutzer ist Offline
Beiträge: 623
Advanced Member


--
26 Mai 2010 14:31
Wer produziert denn die script tags? Wenn das Skin das macht, müsstest du entweder ein SkinObject verwenden, dass das ermöglicht, oder aber im ASCX code-behind mit (C#) this.Page.ClientScript.RegisterClientScriptBlock(...) arbeiten. Wenn das ein Modul macht, dann ist das Modul nicht darauf ausgelegt. Ich kann dazu allerdings auch direkt sagen, dass script im body manchmal Sinn macht, insbesondere bei der Initialisierung von jQuery UI widgets. Deshalb würde ich an der Stelle nicht so viel Wert auf Validität setzen.
Gruß aus Dormagen
Christoph Herold
HeroldIT
David ProbaBenutzer ist Offline
Beiträge: 47
New Member


--
26 Mai 2010 15:05
mal ein kleiner codeauszug:

Link zum JPG

ok, also wenn ich das richtig überblicke, sind die blau dargestellten tags quasi vom dnn-core, wieso sind die nicht im head drin ? wär das nicht viel "sauberer" ?
aber nach genauerem durchlesen dessen, was der validator von sich gibt, stört er sich eigentlich mehr an den roten tags, die ja vom DDRMenu/superfish kommen. vermutlich deswegen, weil der javascript code nicht von
// //]]>
umschlossen ist. Mal gucken, wo man das noch reinfriemeln kann....

Wie ist es denn, wenn ich ein eigenes Modul schreiben würde und dafür js benötige ? Kann ich irgendwie "sagen", dass die js dateien im header und nicht im body geladen werden sollen ?
David ProbaBenutzer ist Offline
Beiträge: 47
New Member


--
26 Mai 2010 15:21
herrschaftszeiten, war das jetzt ein akt, den codeausschnitt hier zu posten :-D
David ProbaBenutzer ist Offline
Beiträge: 47
New Member


--
26 Mai 2010 15:40
coole idee, kannst du mir etwas mehr dazu sagen ? ich mein, das einzige was ich über regex rewriter weiß ist, dass man url's nach regular expressions formen kann. wie kann ich denn den generierten html code nach regular expressions durchsuchen ? gibt es dafür module ?
Christoph HeroldBenutzer ist Offline
Beiträge: 623
Advanced Member


--
26 Mai 2010 15:55
@Ingo: Wieso so kompliziert?

this.Page.Header.Controls.Add(...)

Damit kannst du dir beliebigen Code in den Header einklinken. Im Zweifel einfach ein Literal reinbatschen ;-)

Für Javascript-Blöcke gibt es, wie ich oben schon erwähnt habe, this.Page.ClientScript.RegisterClientScriptBlock(...).

Mich wundert allerdings, dass er die Javascript-Blöcke ankreidet, da es m.W. kein Fehler ist, wenn da kein Kommentar drum ist. Es geht bei dem CDATA ja vielmehr darum, dass man eventuell auftretende Sonderzeichen wie < nicht quoten muss, wenn das CDATA drum ist. Ansonsten wäre der Code ja prinzipiell auch valide. Was kreidet er denn da genau an im Validator?

EDIT: Habe gerade noch mal geschaut, es kommen ja tatsächlich < Zeichen im Code vor. Meckert er die an oder hat er was anderes an den Tags auszusetzen?
Gruß aus Dormagen
Christoph Herold
HeroldIT
Christoph HeroldBenutzer ist Offline
Beiträge: 623
Advanced Member


--
26 Mai 2010 15:57
Du meinst HttpModule, oder?
Gruß aus Dormagen
Christoph Herold
HeroldIT
Christoph HeroldBenutzer ist Offline
Beiträge: 623
Advanced Member


--
26 Mai 2010 15:58
Die ID dürfte egal sein, solange das runat="server" drin ist.

EDIT: Habe gerade mal in den Code reinreflectort: Es muss tatsächlich keine ID drin sein. Es darf nur maximal ein Head-Element auf der Page sein, aber dasist ja eh logisch. Das setzt sich dann im OnInit selbst als Header-Element der Page.
Gruß aus Dormagen
Christoph Herold
HeroldIT
David ProbaBenutzer ist Offline
Beiträge: 47
New Member


--
26 Mai 2010 16:03
hauptsächlich geht es um
document type does not allow element "script" here
an den stellen an denen ein script tag im document.write drin steht
Christoph HeroldBenutzer ist Offline
Beiträge: 623
Advanced Member


--
26 Mai 2010 16:05
Ja, das wird dann genau an der fehlenden Kodierung liegen, weil dann ein < script> Tag innerhalb eines < script> Tags auftaucht. < script> an sich im Body dürfte m.W. zulässig sein.
Gruß aus Dormagen
Christoph Herold
HeroldIT
Christoph HeroldBenutzer ist Offline
Beiträge: 623
Advanced Member


--
26 Mai 2010 16:07
Aber tut's DNN überhaupt noch ordentlich, wenn das Head nicht mehr runat="server" ist? Ich dachte eigentlich, die würden auch einiges darüber machen, so dass der Head immer runat="server" sein muss. Davon abgesehen ist das natürlich auch eine Framework-Modifikation, weil du dafür ja die Default.aspx anpassen musstest. Ich weiß nicht, ob das jeder so machen will ;-)
Gruß aus Dormagen
Christoph Herold
HeroldIT
David ProbaBenutzer ist Offline
Beiträge: 47
New Member


--
26 Mai 2010 16:08
@ Ingo
Wär echt cool von Dir
Christoph HeroldBenutzer ist Offline
Beiträge: 623
Advanced Member


--
26 Mai 2010 16:10
@Ingo: Ja, würde mich übrigens auch interessieren.
Gruß aus Dormagen
Christoph Herold
HeroldIT
David ProbaBenutzer ist Offline
Beiträge: 47
New Member


--
26 Mai 2010 16:30
danke im voraus
Sie sind nicht autorisiert, um eine Antwort zu erstellen.
Seite 1 von 212 > >>

Active Forums 4.2
NOT LICENSED FOR PRODUCTION USE
www.activemodules.com